Mein Bär,

wir  können es noch immer nicht verstehen, warum musstest Du schon über die Brücke gehen. Der Klang Deiner Pfoten auf dem Boden fehlt uns sehr- tagein, tagaus bleibt Dein Körbchen leer. Das Kuscheln mit Dir, so weich und warm, fehlt uns genau wie die Berührung, wenn wir nach Hause kamen. Und hätte unsere Liebe Dich zu retten vermocht, dann wärst Du noch bei uns. Doch in unserem Herzen ist ein ganz besonderer Platz und er gehört für immer Dir.

( In Memoriam- 04.08.2020 )

R. I. P. mein Freund

 

 

 

B.A.R.F.

Biologisch - Artgerechtes- Rohes - Futter

 

Durch meine Schäferhündin bin ich zum Barfen   gekommen!

"Grace" wurde schon krank geboren .

Ihr Krankheitsbild:

exokriner Pankreasinsuffizienz,HD /ED,

mit 1,5 Jahren m.Pektineus, beidseitige OP,

Arthrose, Unverträglichkeiten, Panostitis, cauda equina,

 

Im 1. Jahr habe ich die Trockenfutter Liste durchgefüttert.

Irgendwann bin ich auf der HP von einer bekannten

THP  gelandet.......viel gelesen, viel Input.....viel Hilfe bekommen !

Mit der Zeit wurde das Barfen zur Routine!

Meine "Grace" wurde 11,5 Jahre alt, also habe ich nicht`s

falsch gemacht......im Gegenteil, alles richtig!!!

(In Memoriam - 23.05.2015)

 

Wir liefern hochwertiges Futter aus Deutschland!

Abholung bzw. Zustellung nach Absprache!!!

 

 

 

 

 

Fütterung der Raubtiere :-)

 

Bereits Welpen können gebarft werden!